RBA-Gruppe legt Bankendienstleister zusammen

4. Juni 2008, 16:26
  • rechenzentrum
  • bekb
  • informatik
image

Die RBA-Holding hat die beiden Gesellschaften RBA-Zentralbank und RBA-Service rückwirkend per 1.

Die RBA-Holding hat die beiden Gesellschaften RBA-Zentralbank und RBA-Service rückwirkend per 1. Januar 2008 rechtlich zusammengelegt. Die beiden Einheiten, die bisher schon weitgehend zusammengefasst waren, werden ab dem 1. Juli 2008 nach aussen unter dem Namen Entris Banking auftreten. Das Unternehmen mit 370 Mitarbeitenden bietet Business Process Outsourcing (BPO), das heisst eine Auslagerung von rückwärtigen Bankdienstleistungen wie auch Informatik, Finanzen, Marketing und Human Resources. Diese Leistungen will Entris Banking in Zukunft auch für weitere Finanzdienstleister erbringen.
Organisatorisch soll sich nichts ändern. Thomas Ankenbrand, bisher CEO von RBA-Zentralbank und RBA-Service, wird Entris Banking weiterhin leiten. Mit der Zusammenlegung will die RBA-Gruppe verstärkt als Dienstleistungsanbieter für Finanzinstitute nach aussen auftreten. Dabei geht es vor allem auch darum, Kunden ausserhalb der RBA-Gruppe zu gewinnen.
Neben Entris Banking existiert seit Anfang Jahr der BPO-Anbieter Entris, der nun "zu einem späteren Zeitpunkt" in Entris Operations umbenannt werden soll. Bei Entris Operations, wo 200 Leute beschäftigt sind, ist jedoch auch die Berner Kantonalbank (BEKB) beteiligt. Auch hier möchte die RBA-Gruppe andere Bankkunden hinzugewinnen, doch bis anhin gibt es noch keine zu vermelden. Entris Operations konzentriert sich auf die Verarbeitung des Zahlungsverkehrs und der Wertschriften der 51 RBA-Banken und der BEKB. Die Annahme, dass die beiden Entris eines Tages zusammengelegt werden, bezeichnete ein RBA-Sprecher als "pure Spekulation". (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Vor 170 Jahren: Eine Computer-Pionierin ist gestorben

Ada Lovelace war der erste Mensch der Welt, der einen Computer-Algorithmus programmierte. Die Pionierin der heutigen Informatik starb 1852 und war der Zeit weit voraus.

publiziert am 2.12.2022
image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022