Rebranding: Aus Softlab wird Cirquent

12. Dezember 2007, 08:46
  • international
image

Die Softlab Group bekommt einen neuen Namen: Ab dem 1.

Die Softlab Group bekommt einen neuen Namen: Ab dem 1. Januar werden sowohl die Softlab GmbH in Deutschland als auch die Niederlassungen in der Schweiz und Österreich sowie die Tochterunternehmen Axentiv, Entory, F.A.S.T und Nexolab einheitlich den neuen Namen "Cirquent" tragen.
Der neue Name setzt sich gemäss den Marketing-Strategen des Unternehmen aus den Wörtern "Circle" und "konsequent" zusammen und soll unter anderem den klaren Consulting-Focus des Unternehmens symbolisieren. Als Marktbeobachter könnte man aber auch spekulieren, dass durch den einheitlichen Auftritt ein Verkauf des seit 1992 zur BMW-Gruppe gehörenden IT-Beraters erleichtert werden soll.
Die Softlab Group bezw. Cirquent beschäftigt international rund 1900 Mitarbeitende. In diesem Jahr soll der Umsatz rund 300 Millionen Euro betragen. Der Umsatz in der Schweiz betrug letztes Jahr rund 16 Millionen Euro. Das Unternehmen ist unter anderem auf Lösungen von SAP, Siebel und Remedy spezialisiert. Die bestehenden Kunden stammen hauptsächlich aus der Finanz- und Telekommunikationsbranche sowie der Fertigungsindustrie. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022
image

EVGA stellt Produktion von Grafikkarten ein

Als Grund für das Ende nennt der Hardware-Hersteller Probleme in der Zusammenarbeit mit dem Chipproduzenten Nvidia.

publiziert am 19.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1