Red Hat dockt an Docker an

26. Juni 2015, 05:00
  • rechenzentrum
  • red hat
  • docker
  • analytics
image

Diese Woche hat Red Hat an einem Summit in Boston eine Reihe neuer Produkte und Services vorgestellt.

Diese Woche hat Red Hat an einem Summit in Boston eine Reihe neuer Produkte und Services vorgestellt. Im Fokus standen insbesondere OpenShift Enterprise 3 und die Atomic Enterprise Platform. OpenShift ist Red Hats "Platform as a Service"-Angebot (PaaS). Neu kann man damit Container-basierte Anwendungen betreiben, die Docker-Container, Googles Container-Orchestrierungswerkzeug Kubernetes sowie Red Hat Enterprise Linux 7 nutzen. Docker selbst hatte ebenfalls diese Woche über zahlreiche Neuerungen vor allem von Drittunternehmen informiert.
Bei der Atomic Enterprise Platform handelt es ich um eine integrierte Container-Infrastruktur-Plattform auf Basis von Red Hat Enterprise Linux, die auf Deployments von Containern zugeschnitten sein soll. Die Plattform ist aktuell aber nur über das Red Hat Early Access Program verfügbar. Weitere Informationen zu den angekündigten Neuerungen gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022