Red Hat releast Enterprise Linux 9 als Beta

4. November 2021, 13:28
  • red hat
  • betriebssystem
  • developer
  • open source
image

Die neuste RHEL-Version wartet mit einigen Neuerungen, setzt aber auch auf Bewährtes

Red Hat hat die Betaversion von Enterprise Linux (RHEL) 9 veröffentlicht. Das Betriebssystem für Unternehmen basiert auf der Linux-Kernel-Version 5.14 und soll gemäss dem Entwickler eine Vorschau auf das nächste grosse Update von RHEL zeigen.
Das neue Betriebssystem soll verbesserte Performance-Metriken der Web-Konsole bieten, die den Zugriff auf zusätzliche Informationen ermöglichen, damit potenzielle Ursachen von Fehlern oder Leistungsengpässen besser erkennbar werden. Zudem sollen mittels Kernel-Live-Patching direkt Live-Kernel-Updates anwendbar sein, womit die Downtime von Servern möglichst kurz gehalten werden soll. Gemäss dem Softwareentwickler wurde auch das Image Building optimiert, neu sollen Images über einen einzigen Build-Knoten erstellt werden können.
Im Bereich der Sicherheit bietet RHEL 9 neu Unterstützung für Smart-Card-Authentifizierungen, zusätzliche Sicherheitsprofile, eine detaillierte SSSD-Protokollierung, integriertes OpenSSL3 und standardmässig deaktivierte SSH Root-Passwort-Logins.

Keine Veränderungen an Admin-Tools

Neben den technischen Neuerungen habe man bei der Entwicklung darauf geachtet, dass möglichst keine grundlegende Verwaltungstools geändert werden, schreibt Red Hat. Im Gegensatz zu früheren Versionen müssen Administratoren demnach nicht mehr eine Vielzahl neuer Tools erlernen, da ein Grossteil dieser gleich aufgebaut sei wie bei dem Vorgänger RHEL 8.
Eine Test-Version ist über die Server des Entwicklers downloadbar und kann 60 Tage lang genutzt werden.

Loading

Mehr zum Thema

image

Soko Maier: Does one size fit all?

Ein agiles Vorgehen wird in Softwareprojekten oft als Wunderwaffe für das Erreichen komplexer Projektziele angepriesen. Agil wird's schon richten. Aber ist das wirklich so?

publiziert am 24.11.2022
image

Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

Zehntausende von Stellen werden bei internationalen Tech-Firmen gestrichen. Wir haben Schweizer Unternehmen gefragt, ob deshalb die Zahl der Bewerbungen bei ihnen zunimmt.

publiziert am 18.11.2022
image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022
image

SAP lanciert Low-Code-Tool

"SAP Build" soll es Business-Anwendern und anderen Nicht-Entwicklern ermöglichen, SAP-Zusatzanwendungen zu bauen.

publiziert am 15.11.2022