Red-Hat-Umsatz steigt

25. September 2012, 13:42
  • open source
  • software
  • red hat
image

Der auf Open-Source-Lösungen für Firmenkunden spezialisierte Anbieter Red Hat konnte im zweiten Quartal den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 323 Millionen Dollar steigern.

Der auf Open-Source-Lösungen für Firmenkunden spezialisierte Anbieter Red Hat konnte im zweiten Quartal den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf 323 Millionen Dollar steigern. Den grössten Teil machen die Service-Abonnemente aus. In diesem Bereich wuchsen die Umsätze um 17 Prozent auf 279 Millionen Dollar.
Unter dem Strich musste Red Hat aber einen Gewinnrückgang um 12,5 Prozent auf 35 Millionen Dollar hinnehmen. Dies sei auf Investitionen zurückzuführen, so Red Hat in einer Mitteilung. Gemeint ist damit insbesondere der im Juni vorgestellte Storage-Dienst. Ausserdem haben Übernahmen auf den Gewinn gedrückt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Branchen-Chefs investieren gerne in die IT-Sicherheit

Viele Unternehmen automatisieren lieber die Sicherheit als die Cloud, zeigt der "2023 Global Tech Outlook" von Red Hat.

publiziert am 16.11.2022
image

Red Hat lässt Angestellten volle Homeoffice-Freiheit

Angestellte der IBM-Tochter dürfen auch in Zukunft ohne Einschränkungen zu Hause arbeiten.

publiziert am 14.9.2022
image

Red Hat: Der ABB-Deal ist "massgebend"

Der Industriekonzern setzt für Prozess­auto­matisierung auf Red Hat. Der neue Grosskunde soll Signalwirkung haben.

publiziert am 14.7.2022
image

Red Hat hat einen neuen CEO

Unternehmensveteran Matt Hicks übernimmt beim Open-Source-Anbieter. Er ist seit 2006 bei Red Hat und folgt auf Paul Cormier.

publiziert am 13.7.2022