Red Hat und Atos entwickeln Managed-Cloud-Container-Lösung

27. Februar 2018, 14:03
  • technologien
  • red hat
  • atos
image

Red Hat und Atos haben ihre Zusammenarbeit für die Entwicklung der Fully-Managed-Cloud-Container-Lösung Atos Managed OpenShift (AMOS) verkündet.

Red Hat und Atos haben ihre Zusammenarbeit für die Entwicklung der Fully-Managed-Cloud-Container-Lösung Atos Managed OpenShift (AMOS) verkündet. Die Lösung ermögliche es Cloud-native Anwendungen zu erstellen und Legacy-Workloads in Hybrid-Cloud-Umgebungen zu migrieren, schreibt Open-Source-Spezialist Red Hat in einer Mitteilung.
Grundlage für die Lösung bilde die Red Hat OpenShift Container Platform. Die Lösung nutze Open-Source-Container-Technologien wie Linux-Container und Kubernetes.
"Gemeinsam wollen Red Hat und Atos die Einführung von DevOps und agiler Anwendungsentwicklung fördern. Sie wollen Unternehmen unterstützen, ihre operative Effizienz zu verbessern, um Applikationen mit Container-Technologien zu modernisieren, neue Microservices bereitzustellen und Entwicklungsprozesse zu beschleunigen", kommentiert Arun Oberoi, Executive Vice President, Global Sales and Services von Red Hat, den Schritt in der bereits siebenjährigen Zusammenarbeit der beiden Firmen.
Das Produkt soll ab Frühjahr 2018 verfügbar sein. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Mitel will Unify-Business von Atos kaufen

Der Kommunikationsspezialist will den Bereich Unified Communications & Collaboration von Atos übernehmen. 3000 Mitarbeitende könnten ihren Arbeitgeber wechseln.

publiziert am 25.1.2023