Red Hat will die Milliardenmarke erreichen

24. März 2011, 16:09
  • red hat
  • geschäftszahlen
image

Ende Februar schloss Red Hat das vergangene Geschäftsjahr ab.

Ende Februar schloss Red Hat das vergangene Geschäftsjahr ab. Im laufenden Fiskaljahr erwartet der Open-Source-Spezialist, die Milliarden-Umsatzgrenze zu erreichen. Letztes Jahr setzte Red Hat 909,3 Millionen Dollar um, was im Vergleich zum Vorjahr einem Wachstum von 22 Prozent entspricht. Der Nettogewinn lag bei 107,3 Millionen Dollar, also um 20 Millionen höher als 2009.
Nach Angaben von Red-Hat-CEO Jim Whitehurst wäre Red Hat das erste reine Open-Source-Unternehmen, das die 1-Milliarden-Umsatzgrenze erreichen würde. Der CEO des Middleware- und Linux-Distributors hatte dies bereits vor drei Jahren prognostiziert. Doch nun scheint das Ziel tatsächlich sehr nahe zu sein. Das Unternehmen setzt dafür - ganz dem allgemeinen Trend entsprechend - auf Cloud Computing und Virtualisierung. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023
image

OVHcloud ist auf Wachstumskurs

Das französische Cloud-Computing-Unternehmen konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,4% steigern.

publiziert am 17.1.2023