Red Hat will zwei Milliarden-Grenze knacken

28. September 2015 um 09:46
  • international
  • red hat
  • open source
image

Für das zweite Quartal des im Februar 2016 endenden Geschäftsjahres 2016 hat der Linux-Distributor Red Hat 504 Millionen Dollar Umsatz ausgewiesen.

Für das zweite Quartal des im Februar 2016 endenden Geschäftsjahres 2016 hat der Linux-Distributor Red Hat 504 Millionen Dollar Umsatz ausgewiesen. Das sind 13 Prozent mehr als im Vorjahresquartal, wie das Unternehmen mitteilt. Dabei wurden mit Software-Subskriptionen 442 Millionen Dollar oder ein Plus von 13 Prozent erwirtschaftet, während 62,6 Millionen Dollar aus Trainings und Services stammten, die im zweiten Quartal des letzten Jahres noch 56,4 Millionen Dollar zum Gesamtumsatz beigetragen hatten.
Insgesamt resultierte ein um vier Millionen auf 51 Millionen Dollar gewachsener Gewinn. Weil man sich auch für die zweite Jahreshälfte gut aufgestellt sieht, ist auch die Umsatzprognose für das ganze Geschäftsjahr erhöht worden. Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2016 werde zwischen 2,034 und 2,044 Milliarden Dollar liegen, teilt Red Hat mit. Damit würde erstmals ein reines Open-Source-Unternehmen die zwei Milliarden-Dollar-Umsatzgrenze knacken. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Parldigi direkt: Open Source in der Verwaltung – Deutschland machts vor!

Die Schweiz muss vom grossen Nachbarn lernen und nicht wiederholt die gleichen Fehler machen, berichtet Parldigi-Vorstandsmitglied Adrian Zimmermann.

publiziert am 21.2.2024
image

Neue Chefin für Mozilla

Mitchell Baker tritt als CEO der Mozilla Corporation zurück, die sie mitgründete. Interimistisch übernimmt Laura Chambers.

publiziert am 9.2.2024
image

Wetterprognose-Modell unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht

Verbesserte Transparenz: Das Klima- und Wettermodell Icon steht ab sofort allen Interessierten frei zur Verfügung.

publiziert am 1.2.2024
image

OWASP verwaltet neu populäre Firewall-Engine

Trustwave überträgt die Verwaltung der Firewall-Engine "Modsecurity" an das Open Worldwide Application Security Project (OWASP).

publiziert am 10.1.2024