redIT-Aktien dürfen dekotiert werden

15. Mai 2009, 08:35
    image

    An der gestrigen Generalversammlung des Zuger IT-Dienstleisters redIT genehmigten die anwesenden Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates mit grossem Mehr, wie es in einer Mitteilung heisst.

    An der gestrigen Generalversammlung des Zuger IT-Dienstleisters redIT genehmigten die anwesenden Aktionäre sämtliche Anträge des Verwaltungsrates mit grossem Mehr, wie es in einer Mitteilung heisst. redIT wird demnach per Ende November 2009 das SIX-Hauptsegment verlassen und ist ab Dezember 2009 auf der Plattform der Berner Kantonalbank für nichtkotierte Nebenwerte OTC-X ausserbörslich handelbar.
    redIT betont, dass die "Information an die Kapitalgeber" auch nach der Dekotierung sichergestellt werde. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    «Wir wollten unser Teamwork moderner gestalten»

    Gemeinsam mit der novaCapta hat die Erni Gruppe Ihre Arbeitswelt digitalisiert. Welche Herausforderungen dabei gemeistert wurden und welche Rolle die Bausteine von Microsoft spielen, verraten uns Andreas Wermelinger und Pascal.

    image

    Tech-Angestellte: Investiert in digitale Infrastruktur, nicht Büroräume!

    Eine Mehrheit will weiter hybrid arbeiten und eine schlechte Infrastruktur dafür wäre für viele ein Grund, den Job zu wechseln.

    publiziert am 30.11.2022
    image

    Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

    Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

    publiziert am 30.11.2022
    image

    Wie fanden Sie inside-it.ch im Jahr 2022?

    Jetzt wollen wir mal zuhören, statt rausposaunen: Was haben wir heuer gut, was schlecht gemacht? Wir laden zum Jahresrückblick.

    publiziert am 29.11.2022