redIT: Peter Brogle tritt aus VR zurück

11. April 2008, 08:27
  • people & jobs
  • verwaltungsrat
image

Der 66-jährige Peter Brogle, bisher Verwaltungsratspräsident von redIT und eine bekannte Person in der Schweizer IT-Szene, will auf eine weitere Kandidatur für den Verwaltungsrat verzichten.

Der 66-jährige Peter Brogle, bisher Verwaltungsratspräsident von redIT und eine bekannte Person in der Schweizer IT-Szene, will auf eine weitere Kandidatur für den Verwaltungsrat verzichten. Nach dem Ablauf seiner Amtsperiode wird daher an der nächsten Generalversammlung ein neuer VR-Päsident gewählt werden. Als Nachfolger von Brogle ist Markus Dörig, bisher Vizepräsident im redIT-Verwaltungrat vorgesehen. Zusammen mit Dörig werden an der Generalversammlung auch die bisherigen Verwaltungsräte Sean Cleary, Armin Landtwing und Andreas Kleeb für den VR kandidieren.
Peter Brogle war ab 2001 Verwaltungsratspräsident von redIT und schon seit 1998 im Verwaltungsrat von Vorgängergesellschaften von redIT vertreten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023