Regionales Informatik-Rechenzentrum verliert Gemeinde an CompuTech

5. Juni 2015 um 12:38
  • e-government
  • gemeinde
  • infrastruktur
  • rechenzentrum
image

Das Regionale Informatik-Rechenzentrum (RIZ) in Münsingen hat mit der Gemeinde Konolfingen einen wichtigen Kunden verloren.

Das Regionale Informatik-Rechenzentrum (RIZ) in Münsingen hat mit der Gemeinde Konolfingen einen wichtigen Kunden verloren. Wie die 'Berner Zeitung' in der heutigen Printausgabe schreibt, habe der Gemeinderat beschlossen, den Vertrag mit dem RIZ per Ende 2015 zu kündigen und eine neue, eigene IT-Infrastruktur anzuschaffen. Gemäss einer Medienmitteilung der Gemeinde habe sich der Gemeinderat nach der Überprüfung mehrerer Offerten für die Firme CompuTech entschieden. Das Unternehmen erhalte den Zuschlag per Anfang 2016.
Konolfingen gebe für den Alleingang etwa 150'000 Franken aus. Mit der eigenen IT-Lösung erhofft sich die Gemeinde dem Bericht zufolge Einsparungen von bis zu 50'000 Franken jährlich. "Der grösste Teil dieser Ersparnis entfällt auf die Standleitung, welche es bei der neuen In-House-Lösung nicht mehr braucht", zitiert 'Bern-ost.ch' Daniel Hodel, Gemeindepräsident von Konolfingen.
Das RIZ betreut neben Konolfingen 13 weitere Gemeinden aus der Region. Für diese werde die IT-Infrastruktur künftig um acht Prozent teurer, schreibt die 'Berner Zeitung' weiter. Der Verantwortliche des RIZ ist nach wie vor von der zentralisierten IT-Lösung überzeugt: "Die gemeinsamen Server und der geleistete Support sind eine gute Sache. Immerhin laufen rund 25 Fachapplikationen über das System", sagt er gegenüber der Zeitung. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

publiziert am 16.4.2024
image

Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

publiziert am 16.4.2024
image

Thurgau beginnt mit der M365-Einführung

Für die kantonale Verwaltung soll ein "umfassender digitaler Arbeitsplatz" auf Microsoft-Cloud-Basis umgesetzt werden.

publiziert am 16.4.2024
image

Deutsche Hilfe für Schweizer Drohnen

Der deutsche Rüstungskonzern Diehl Defence soll Drohnen des Schweizer Unternehmens Skysec Defence zur militärischen Drohnenabwehr weiter entwickeln.

publiziert am 15.4.2024