RegTech-Verein gründet Schweizer Ableger

14. November 2017, 09:42
  • fintech
  • schweiz
image

Die International RegTech Association (IRTA) hat einen Schweizer Regionalverband gegründet, wie sie heute mitteilt.

Die International RegTech Association (IRTA) hat einen Schweizer Regionalverband gegründet, wie sie heute mitteilt.
Schon die IRTA selbst wurde in der Schweiz als Verband gegründet und eingetragen. Mitglieder können sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen sein. Zu den Gründungsmitgliedern gehören laut IRTA die Schweizer Firmen Apiax, Finform, indigita, Riskifier, und TaxLevel.
Bei RegTech (Regulatory Technology) geht es um IT-Lösungen zur Einhaltung von Vorschriften. IRTA will die Innovation auf diesem Gebiet vorantreiben und zukünftige Entwicklungen beeinflussen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Zoogler" sorgen sich um ihre Jobs

Wie viele Schweizer Arbeitsplätze vom weltweiten Stellenabbau bei Google betroffen sind, ist noch nicht klar.

publiziert am 25.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023