"Regulierte" Schweizer Kryptobörse nimmt Betrieb auf

13. Juni 2018, 11:29
  • channel
image

Die Swiss Crypto Exchange (SCX) hat heute offiziell den Handelsbetrieb aufgenommen.

Die Swiss Crypto Exchange (SCX) hat heute offiziell den Handelsbetrieb aufgenommen. Die Betreiber möchten diese Schweizer Kryptobörse gerne zur "führenden regulierten Schweizer Handelsplattform für Blockchain-basierte Produkte und Kryptowährungen" machen.
Die SCX wird laut den Betreibern vom VQF regultiert, dem Verein für Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen. Dieser wurde ursprünglich als Qualitätssicherungsorgan für den Finanzplatz Zug gegründet. Laut Angaben auf seiner Webveite hat der VQF seit 1998 den Status einer offiziellen, von der Schweizerischen Finanzmarktaufsicht Finma anerkannten Selbstregulierungsorganisation (SRO) gemäss Geldwäschereigesetz.
Auf der SCX sollen Bitcoin, Ether und "ausgewählte Zahlungs- und Nutzung-Tokens" gehandelt, mit herkömmlicher Währung gekauft und wieder zurück in herkömmliche Währung gewechselt werden können.
Die SCX-Betreiber versprechen unter anderem, dass der Zugang zur Plattform für Marktteilnehmer genau geregelt sei. Dabei werde sichergestellt, dass ausschliesslich "Clean Wallets" entstünden. Die Datacenter seien physisch in der Zentralschweiz basiert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022