Rekordjahr für Connectis

28. Januar 2014, 13:53
  • channel
  • geschäftszahlen
image

Umsatz, Gewinn und Mitarbeiterzahl gesteigert. Weitere Zukäufe möglich.

Umsatz, Gewinn und Mitarbeiterzahl gesteigert. Weitere Zukäufe möglich.
Der Systemintegrator Connectis verzeichnete 2013 ein Rekordjahr. Wie das Unternehmen mitteilt, habe man rund ein Jahr nach der Fusion der beiden Firmen Connectis und Getronics sowohl umsatz- als auch ertragsmässig das bisher erfolgreichste Jahr abgeschlossen.
Der Umsatz wuchs, bereinigt um nicht-fortgeführte Aktivitäten, im Jahresvergleich um 6 Prozent. Konkrete Zahlen nennt das Unternehmen nicht. Auch der Gewinn ist nicht bekannt. Die Zahl der Mitarbeitenden an den sieben Standorten in der deutschen und französischen Schweiz erhöhte sich um 15 Angestellte von 350 auf 365.
Am erfolgreichsten haben sich die beiden Bereiche Unified Communication & Collaboration sowie IP-Connectivity entwickelt, berichtet Connectis. Die drei wichtigsten Hersteller-Partner von Connectis sind Cisco, Microsoft und Avaya. Connectis wurde kürzlich von Cisco mit dem globalen Partner-Award zum "Services Partner of the Year" ausgezeichnet. Seit Oktober 2013 wird das Unternehmen von Matthias Täubl geführt.
Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit weiteren Fortschritten. Im Zentrum der Wachstumsstrategie stehe das organische Wachstum. Angesichts des voranschreitenden Konsolidierungsprozesses auf Anbieterseite könne man sich jedoch "auch den einen oder anderen Zukauf vorstellen", so die Mitteilung. Zudem ist für 2014 ein weiteres Mitarbeiterwachstum im Rahmen von rund 5 Prozent geplant. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2