Rekordverdächtiger Microsoft-Patch-Day

11. Oktober 2010, 14:47
  • workplace
  • microsoft
image

--/frontend/insideit?_d=_article&site=ii&news.

Nicht nur Oracle sondern auch Microsoft hat den morgigen Dienstag zum grossen Patch-Day erkoren. Der Softwarekonzern aus Redmond will morgen nicht weniger als 49 Sicherheitslücken in seinen Programmen schliessen. Dies ist ein neuer Rekord, und stellt den Patch-Day vom August mit 34 Patches in den Schatten.
Von den sechzehn Security Bulletins zu den Sicherheitslücken bezeichnet Microsoft vier als "kritisch", zehn weitere als "wichtig". Unter anderem werden Sicherheitsprobleme in Windows, dem Internet Explorer, Office und dem .NET-Framework geschlossen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft zieht Windows 10 nach und nach den Stecker

Für gewisse nicht aktualisierte Versionen wird es bald keine Security-Updates mehr geben. Das Gleiche gilt für Windows-Server ab August. Weitere Produkte folgen bald.

publiziert am 18.5.2022
image

Berns Microsoft-365-Zug rollt

Die Stadt Bern zementiert den Microsoft-Kurs. Jetzt sind der Dienstleister für die MS-365-Einführung gewählt und die MS-365-Lizenzen für die Schulen gekauft worden.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022