Rekordzahlen für Lenovo in Europa

8. November 2012, 13:59
  • international
  • lenovo
  • emea
image

Lenovo verzeichnet ein erfreuliches zweites Quartal 2012 und erreicht zum ersten Mal einen zweistelligen Marktanteil in EMEA.

Lenovo verzeichnet ein erfreuliches zweites Quartal 2012 und erreicht zum ersten Mal einen zweistelligen Marktanteil in EMEA.
Lenovo kann sich trotz des einbrechenden PC-Marktes behaupten: So gelang es dem chinesischen Computerhersteller im vergangenen Quartal zum ersten Mal überhaupt, einen zweistelligen Marktanteil im EMEA-Raum zu erwirtschaften. Im zweiten Quartal betrug der Marktanteil von Lenovo 10,8 Prozent, dies entspricht einem Plus von 3 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Somit ist Lenovo der drittgrösste PC-Hersteller im EMEA-Raum mit einem Umsatz von 1,8 Milliarden Dollar. In den Ländern Deutschland und Russland erreichte das Unternehmen Platz 1. Der PC-Markt brach in EMEA um rund 8 Prozent ein, umso erstaunlicher ist es, dass Lenovo seine verkauften Stückzahlen um 27 Prozent steigern konnte.
Globale Zahlen
Der weltweite Gesamtumsatz von Lenovo im zweiten Quartal 2012 per 30. September beträgt 8,7 Milliarden Dollar, das entspricht einer positiven Veränderung von 11 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Der Nettogewinn beträgt aktuell 162 Millionen Dollar, was 13 Prozent mehr ist als im Vorjahr.
Im zweiten Quartal gelang es dem chinesischen Computerkonzern bereits zum vierzehnten Mal, schneller zu wachsen als der gesamte PC-Markt. Der Marktforscher Gartner sagt, dass Lenovo HP bereits überholt habe und einen Marktanteil am globalen PC-Markt von 15,7 Prozent hält (HP: 15,5 Prozent). IDC zufolge konnte Hewlett-Packard die Führung noch knapp verteidigen mit 15,9 Prozent. Es ist also ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Stückzahlen. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1