Release-Kandidat von MySQL 8.0 veröffentlicht

3. Oktober 2017, 13:01
  • technologien
  • oracle
image

Etwas über ein Jahr nach dem sogenannten ersten Entwicklungs-Milestone MySQL 8.

Etwas über ein Jahr nach dem sogenannten ersten Entwicklungs-Milestone MySQL 8.0.0 hat Oracle nun den ersten Release-Kandidaten – also eine abschliessende Testversion – veröffentlicht. MySQL 8.0.3 soll besseren Support für JSON-Daten bieten und ein MySQL-Shell mitbringen, eine interaktive Umgebung in der mit SQL, Javascript und Python die Datenbank gemanagt werden kann. Dies schreibt das 'Admin Magazin'.
Laut Oracle sei die neue Version, die von Version 5.7 gleich auf 8.0 hochgejazzt wurde, für das Cloud-Zeitalter entwickelt und komme etwa mit weniger Konfigurationen aus.
Die Neuigkeiten finden sich detailliert in der Releasenote auf der Website von MySQL. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023
image

Postfinance beteiligt sich an Zürcher Startup

Properti hat in einer Finanzierungsrunde weitere 3 Millionen Franken eingesackt. Unter den Investoren tummelt sich neu auch Postfinance.

publiziert am 24.1.2023
image

Neuenburg tritt der Swiss Blockchain Federation bei

Trotz der derzeit herrschenden Krise soll die Schweiz mit der Mitgliedschaft des Kantons als international anerkannter Blockchain-Standort gestärkt werden.

publiziert am 23.1.2023