René Stockner verlässt Microsoft Navision

24. November 2004, 10:50
  • people & jobs
image

Der altgediente Navision-Mann wechselt zu einem dänischen Start-Up.

René Stockner war seit der Übernahme des erfolgreichen dänischen Herstellers von Business-Software Navison durch Microsoft einer der Garanten für die Kontinuität von Navision. Der altgediente Navision-Mann war zuletzt weltweit für die Weiterentwicklung der auch in der Schweiz erfolgreichen Software für KMU zuständig.
Nun hat er, wie gewöhnlich gut informierte Quellen sagen, Microsoft (mit vollem Namen: Microsoft Business Solutions Navision & Axapta) verlassen und wechselt zu seinem Security-Start-Up in Dänemark. Dort wird er CEO. Der Besitzer der Firma ist für Stockner beileibe kein Unbekannter: Es ist sein ehemaliger Chef, Preben Damgaard. (Damgaard fusioniert mit Navision im Jahr 2000, bevor die fusionierte Firma ihrerseits an Microsoft verkauft wurde). (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

IT-Veteran Boschung wird EMEA-Chef bei Kudelski

Die Kudelski Gruppe hat für ihr Cybersecurity-Segment einen neuen Senior Vice President & General Manager EMEA gefunden. Jacques Boschung folgt auf Philippe Borloz.

publiziert am 21.9.2022
image

Neuer Chef für das Abacus-Team von Abraxas

Peter Züblin übernimmt das Team, das bisher von Walter Baumann geleitet wurde.

publiziert am 20.9.2022
image

Neue Schweiz-Chefin bei Commvault

Cynthia Spaeni-Kopitar ist neu General Managerin und Sales Director für die Schweiz. Markus Mattmann hat zu Teradata gewechselt.

publiziert am 19.9.2022