Reto Maduz wird COO von SwissQ

24. April 2012, 14:59
  • people & jobs
  • swissq
  • zühlke
image

Reto Maduz wird Nachfolger von Stefano Trentini als COO von SwissQ.

Reto Maduz wird Nachfolger von Stefano Trentini als COO von SwissQ. Trentini war Anfang Jahr vom Berater für Software-Testing zur SBB gewechselt, wo er nun die Abteilung für Software-Entwicklung leitet.
Reto Maduz übernimmt sein neues Amt bei SwissQ per 1. Mai. Bisher war er Abteilungsleiter für Java Applications bei Zühlke Engineering. Maduz arbeitete insgesamt über 10 Jahre lang für Zühlke, davon viereinhalb Jahre als Business-Unit-Leiter. Bevor er zu Zühlke stiess, war Maduz als Entwickler, Qualitätsmanager und Projektmanager für Siemens Schweiz tätig. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Siemens Digital Industries Software erhält DACH-Doppelspitze

Klaus Löckel wird neu von Christopher-Alexander Unkauf, dem bisherigen Geschäftsführer Schweiz, unterstützt.

publiziert am 8.2.2023
image

Matrix42 beruft neuen CEO

Das deutsche Softwarehaus erweitert sein Management mit einem neuen CEO und einem neuen CFO.

publiziert am 8.2.2023
image

Infinigate holt einen Lieferantenflüsterer

Mathias Bachsleitner soll die Beziehungen zu strategischen Lieferanten verstärken und sich um neue Partnerschaften bemühen.

publiziert am 8.2.2023
image

Zoom kündigt 1300 Mitarbeitenden

Nach dem Boom während der Covid-Pandemie und einer Einstellungsoffensive baut Zoom 15% der Belegschaft ab.

publiziert am 8.2.2023