Retouchen am VMware-Partnerprogramm

16. Februar 2012, 14:50
  • vmware
image

Neue Kompetenzen und Incentives, ein eigenes Programm für Consulter und bessere Unterstützung für KMU-Spezialisten.

Neue Kompetenzen und Incentives, ein eigenes Programm für Consulter und bessere Unterstützung für KMU-Spezialisten.
Las Vegas war diese Woche das Mekka der VARs und Systemintegratoren. Parallel zur globalen HP-Partnerkonferenz führte auch VMware dort eine grosse Partnerkonferenz durch. Der Virtualisierungsspezialist kündigte dabei verstärkte Investitionen in seinen Channel und diverse Retouchen an seinem Partnerprogramm an.
So gibt es beispielsweise neu einen Backend Bonus-Rabatt für Partner, die über das "advantage+"-Programm Projekte für neue Kunden registrieren. Inhaber von Lösungskompetenzen erhalten zudem nun einen einmaligen Rabatt, wenn sie eine neue Lösung zum ersten Mal an einen bestehenden Kunden verkaufen. (Dies gilt allerdings nicht für Lösungen im Bereich Infrastruktur-Virtualisierung.)
Zu den 2009 eingeführten vier Lösungskompetenzen kommen nun drei neue hinzu. Premier- und Enterprise-Level Partner, beziehungsweise deren Mitarbeitende, können sich nun auch in den Kompetenzen "Virtualisierung von geschäftskritischen Applikationen" (VBCA), "Infrastruktur-as-a-Service" (IaaS): oder "Management" zertifizieren lassen.
Auch für Partner, die im KMU-Umfeld unterwegs sind, soll es neue Anreize und verbesserte Unterstützung geben. Zu letzerem gehören neue Tools zur Auftragsgenerierung und Erstellung von Kundenangeboten sowie Zugang zu kostenlosen Trainings-Videos.
Zudem hat VMware ein komplett neues Programm für Consulter angekündigt, das Consulting and Integration Partner Program (CIPP). Dieses soll Consultern laut VMware auf sie zugeschnittene Unterstützung bei der Entwicklung von Industrie- und Technologie-spezifischen Lösungen, gemeinsame Geschäftsplanung und gemeinsames Projekt-Pipeline-Management bieten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems bündelt VMware-Kompetenzen

T-Systems hat verkündet, seine Partnerschaft mit VMware zu vertiefen und infolge ein "VMware Cloud Center of Excellence" einzurichten. Ziel sei es, den Cloud-Umstieg für Unternehmen einfacher zu machen.

publiziert am 13.9.2022
image

VMware muss wieder ein böses Loch stopfen

Die Lücke hat den Bedrohungsgrad 9,8 von 10 auf der CVSS-Skala und betrifft mehrere VMware-Produkte.

publiziert am 3.8.2022
image

Cohesity holt Ex-VMware-COO Poonen als neuen Chef

Sanjay Poonen wird Nachfolger von Cohesity-Gründer Mohit Aron. Zuvor war er 8 Jahre lang COO von VMware.

publiziert am 3.8.2022
image

Log4Shell wird weiter angegriffen

Weiterhin existieren Systeme, in denen die Sicherheitslücke nicht geschlossen wurde. Hacker wissen dies und nutzen es aus.

publiziert am 27.6.2022