Rettet iPod den Macintosh?

24. November 2004 um 17:58
  • workplace
  • apple
image

Der Erfolg der iPods könnte auf Apples Computergeschäft durchschlagen.

Apple Computer ist an der US-Börse plötzlich wieder beliebt. Der Grund: Börsenanalysten spekulieren, der Erfolg der auch hierzulande äusserst beliebten iPods könnte auch auf das Computergeschäft von Apple durchschlagen. So behauptet die Firma Piper Jaffray, schon sechs Prozent der iPod-Käufer hätten von einem Windows-Computer auf einen Computer von Apple gewechselt und noch mehr planten dies zu tun.
Rechnen wir nach: Apple verkaufte im dritten Quartal zwei Millionen iPods weltweit. Wenn jeder zehnte iPod-Kunde nun auch die Computer von Apple cool findet, so wären dies 200'000 potentielle Macintosh-Kunden. Für Apple, die im gleichen Zeitraum nur 830'000 Computer verkaufte, stellt dies tatsächlich ein grosses Potential dar. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1
image

Google sperrt Mitarbeitenden das Internet

Um die Risiken von Cyberangriffen einzugrenzen, wirbt Google bei seinen Angestellten für ein Pilotprogramm. Sie sollen ohne Internetzugang arbeiten.

publiziert am 20.7.2023
image

Auch Apple bastelt sich seine KI

Im Hause Apple entsteht ein weiterer ChatGPT-Konkurrent. Der Chatbot wird bereits intern getestet.

publiziert am 20.7.2023