Rettet Windows 8!

13. Mai 2013, 13:29
  • workplace
  • microsoft
  • innovation
  • dell technologies
image

Bringt Windows "Blue" den von den Usern tränenreich vermissten Start-Button zurück? Ist Windows 8 ein Flop wie "New Coke"? Ist Microsoft am Ende?

Bringt Windows "Blue" den von den Usern tränenreich vermissten Start-Button zurück? Ist Windows 8 ein Flop wie "New Coke"? Ist Microsoft am Ende?
Ich gestehe: Ich habe vor kurzem einen Heim-PC mit Touchscreen und Windows 8 gekauft und - Schande über mich - ich bin happy damit. Der 27-Zoll-All-In-One von Dell hat einen so guten Bildschirm und ist so schnell, dass wir doch tatsächlich unsere 2000 neuen Ferienfotos vom Mac auf meinen Heim-PC transferierten, um sie auszuwählen und zu bearbeiten. Vom Mac! Auf einen PC!
Seitdem zu Hause also ein Windows-8-PC steht, vermisse ich die Oberfläche mit den berührbaren Kacheln "für alles" (Programme, Apps, Daten) auf den älteren PCs im Büro.
Kinderkrankheiten - na und?
Doch eben: Ich bin offensichtlich der einzige User überhaupt, der Windows 8 gut findet. Das neue Betriebssystem wird weltweit als riesige Niederlage von Microsoft wahrgenommen. So schrieb Steven J. Vaughan-Nichols von 'ZDnet' am 1. Mai, Windows 8 sei ein gewaltiger Flop wie einst 'New Coke'
Die meisten blasen ins gleiche Horn und raten Microsoft, doch wieder zur alten "Aero"-Oberfläche zurückzukehren oder wenigstens den lieben Startbutton links unten wieder einzuführen.
Doch es geht um mehr und paradoxerweise zeigen gerade die relativ miesen Verkäufe von Windows 8 Zum Beispiel eine einheitliche Benutzeroberfläche und - das ist viel wichtiger - Services für Geräte aller Art (vom Smartphones bis zum Kühlschrank). Denn mit solchen werden Technologie-Firmen künftig Umsatz und Gewinn machen. Darum geht es.
Das neue Windows hat viele, heftige Kinderkrankheiten, ist aber ein Anfang. Denn es bietet potentiell über viele Plattformen hinweg die gleichen Funktionen und das gleiche "Look & Feel". Deshalb muss Microsoft das neue Betriebssystem nicht "zurückbauen", sondern schnell weiterentwickeln. (Christoph Hugenschmidt)
P.S.
Dass die herzigen, kostenlosen Windows-8-Apps gleich immer den ganzen (27 Zoll!) Bildschirm belegen, ist doof - lässt sich aber korrigieren. Auch der Startbutton für die oft benutzte Windows-7-Oberfläche darf wieder kommen. Das wird er mit dem nächsten Update ("Windows Blue") ja wohl auch. Dass es aber für meinen gut funktionierenden HP-Laserdrucker P1006 keinen Treiber für Windows 8 gibt, ist hingegen ein Skandal und gehört ins Kapitel Wegelagerei. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Vor 39 Jahren: Word 1.0 für MS-DOS erscheint

Im September 1983 brachte das Hause Redmond seine Textverarbeitungs-Software für das Microsoft Disk Operating System, kurz MS-DOS, auf den Markt.

publiziert am 30.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022