Rhyner wechselt von Swisscom zu Inventx

9. September 2016, 10:09
  • people & jobs
  • inventx
  • swisscom
  • sap
  • fintech
image

Beim Churer Bankendienstleister verantwortet Urs Rhyner die Bereiche Cloud, Fintech und Digital Banking.

Inventx baut aus. Weil man unter anderem mit der Clientis Gruppe neue Kunden gewonnen hat, verstärkt sich der Churer Bankendienstleister mit Key Account Manager Urs Rhyner. Er soll die Kundenbetreuung und -gewinnung stärken sowie das Service-Portfolio in den Bereichen Cloud, Fintech und Digital Banking ausbauen, schreibt das Unternehmen.
Rhyner war zuletzt acht Jahre bei Swisscom tätig, zunächst als Senior Project Manager "Strategische Initiativen" bei Swisscom IT Services. Später führte er das Service Delivery Management für die Finanzindustrie und entwickelte das Kundenportfolio in diesem Sektor weiter. Zuletzt war er beim Telco als Head of Business Development in der Grosskundensparte tätig. In dieser Position verantwortete er die Entwicklung des SAP-Geschäfts sowie das Innovations- und Produkt-Portfoliomanagement, schreibt Inventx. Zudem war er für verschiedene Initiativen mit Startups und Partnern wie der Universität St. Gallen verantwortlich. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022
image

Ostschweiz sucht das Digitalprojekt des Jahres

Noch bis Mitte Februar können Ostschweizer Unternehmen ihre Projekte einreichen. Die Gewinner werden an der Leader Digital Award Night am 4. Mai bekannt gegeben.

publiziert am 6.12.2022
image

TX Group will noch mehr in Fintechs investieren

TX Ventures lanciert einen 100 Millionen Franken schweren Fonds, der für Fintech-Investitionen reserviert ist.

publiziert am 6.12.2022