Richtig kommunizieren will gelernt sein...

25. Februar 2009, 15:17
  • kolumne
  • technologien
  • kommunikation
  • canon
image

BloggingToms Abenteuer im Cyberspace LXV

BloggingToms Abenteuer im Cyberspace LXV
Kommunikation ist manchmal gar nicht so einfach. Mediensprecher zum Beispiel können sich eigentlich gar keine schlechten Tage leisten. Allerdings gibt es Ausnahmen wie bei der irischen No-Frills-Airline Ryanair. Dort leistet es sich Stephen McNamara, immerhin Head of Communications, schon mal, rotzfreche Statements als offizielle Stellungnahme herauszugeben. Von "verrückten und idiotischen Bloggern nicht mehr...
Weniger lustig ist hingegen das entlarvende Statement von Gernot Schieszler, stellvertretender Generaldirektor und CFO von Telekom Austria, über seine Taktik, Mitarbeiter loszuwerden. In breitem Österreicher-Denglisch erklärte er vor versammelter Journalistenschar, wie das geht: Man schickt die Leute ganz einfach nach Hause und ruft sie später wieder zur Arbeit. Melden die sich dann krank, schickt man einen Arzt vorbei. "Und wenn der feststellt, dass sie nicht krank sind, dann werden wir Klagen gegen diese Mitarbeiter folgen lassen." So einfach geht das also mit dem Personalabbau...
Einen etwas anderen Weg geht man beim japanischen Elektronikhersteller Canon. Die wollen nämlich möglichst viel vom potentiellen Kunden wissen. Und auch wenn’s dabei nur darum geht, einer Tester-Community beizutreten. Fragen nach der Einstellung zu traditionellen Geschlechterrollen, zu Glaubensfragen oder ob man gerne Macht über Menschen (und Mittel) habe, gehören da, zumindest meiner Meinung nach, gar nicht hinein. Aber die Aussicht, einmal im Leben vielleicht ein Canon-Produkt testen zu dürfen, treibt wohl einige dazu, sich bis (fast) auf die Unterhosen auszuziehen. Hoffentlich nicht vor der (Canon-) Kamera.
Und zum Schluss - wie immer - der Schnelldurchlauf: Wenn Sie Ihren Sohn das nächste Mal beim Videodreh stören, versuchen sie wenigstens, eine gute Falle)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Tour de Suisse (mit einem Abstecher)

Auf der Fahrt von Bern via St. Gallen nach Bremen und zurück besuchen wir Bossinfo, Abacus, Abraxas, Igel und Swisscom.

publiziert am 18.11.2022
image

Vor 52 Jahren: Computermaus wird patentiert

Das Prinzip der Maus ist bis heute gleich geblieben. Verändert haben sich nur Nuancen.

publiziert am 18.11.2022
image

EU will Satelliten für sicheres Internet im All

Für 2,4 Milliarden Euro soll das Satellitensystem Iris2 Europa unabhängiger von internationalen Konzernen machen.

publiziert am 18.11.2022
image

Slack integriert Teamviewer

Ab sofort können Teamviewer-Supportsessions in Slack gestartet werden.

publiziert am 17.11.2022