Ricoh integriert Infotec auch in Europa

3. März 2009, 12:54
  • ricoh
  • printing
image

Der Printing-Dienstleister Ricoh Europe hat die Integration von Infotec für das laufende Jahr bekannt gegeben.

Der Printing-Dienstleister Ricoh Europe hat die Integration von Infotec für das laufende Jahr bekannt gegeben. Das 2007 übernommene Unternehmen wurde in der Schweiz bereits per 1. Juli 2008 integriert, wie es auf Anfrage heisst. Für die Schweiz hat der europäische Integrationsprozess also nur Informationscharakter.
Im Rahmen der Integration sollen in Grossbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Spanien, Holland und Belgien die Geschäftsprozesse verbunden werden. In diesen Ländern dürfte es erfahrungsgemäss zu einem Stellenabbau kommen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die Mondbasis soll aus dem 3D-Printer kommen

Ein Startup soll im Auftrag der Nasa einen riesigen 3D-Drucker entwickeln, der Mondgestein verwenden kann, um Bauteile zu drucken.

publiziert am 30.11.2022
image

Epson will sich von Laserprintern verabschieden

In ein paar Jahren wollen die Japaner nur noch Inkjets verkaufen. Diese seien viel nachhaltiger, sagt Epson.

publiziert am 28.11.2022
image

Herausforderung für Arbeitgeber: fehlende Kreativität

Das Phänomen des «Quiet Quittings» (innerer Kündigung) ist gemäss einer Ricoh Studie nicht das grösste Problem der Arbeitgeber, sondern der Mangel an sinnvoller und erfüllender Arbeit. 64% der Befragten hätte mehr Freude an ihrer Arbeit, wenn sie mehr Zeit für kreative Aufgaben hätten.

image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022