Riesen-Airbusse mit Linux-PCs aber ohne Internet

28. August 2007, 10:03
  • linux
image

Wie 'Pressetext' heute berichtet, werden die neuen Riesenflugzeuge (Airbus A380 und Beoing 787 Dreamliner) der Singapore Airline auf jedem Sitzplatz mit einem Linux-PC und Open Office bestückt.

Wie 'Pressetext' heute berichtet, werden die neuen Riesenflugzeuge (Airbus A380 und Beoing 787 Dreamliner) der Singapore Airline auf jedem Sitzplatz mit einem Linux-PC und Open Office bestückt. Die "Holzklasse" bekommt 10,6-Zoll-Bildschirmlein, für die teureren Sitze gibt es 15,4 oder 23-Zoll-Screens. Neben OpenOffice kann man auf den PCs auf Filme anschauen und Musik hören. Internet gibt es aber (noch) nicht. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Die gefährlichsten Sicherheitslücken

Rund die Hälfte aller Ransomware-Angriffe auf Unternehmen erfolgen über ungepatchte Sicherheitslücken. Ein neuer Report von IBM Security nennt die grössten.

publiziert am 23.2.2022
image

Suse kündigt CentOS-Pendant Liberty Linux an

Offizielle Details sind noch spärlich, aber es scheint als dürften sich insbesondere Liebhaber des alten CentOS über das neue Produkt freuen.

publiziert am 24.1.2022
image

Tech-Konzerne gründen eBPF-Foundation

Google, Facebook, Microsoft und weitere wollen damit die "Berkeley Packet Filter"-Technologie unterstützen, die für den Linux-Kernel entwickelt wurde.

publiziert am 16.8.2021
image

Google unter­stützt Rust im Linux-Kernel

Als zweite Sprache im Kernel soll Rust die Sicherheit verbessern. Google finanziert nun den Initianten des Projekts.

publiziert am 21.6.2021