RIM: Umsatz- und Gewinnexplosion

26. September 2008, 14:56
  • rim
  • blackberry
  • iphone
  • geschäftszahlen
image

Obwohl der BlackBerry-Hersteller RIM Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal stark steigern konnte, schickten die Börsianer die Aktien auf Talfahrt.

Obwohl der BlackBerry-Hersteller RIM Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal stark steigern konnte, schickten die Börsianer die Aktien auf Talfahrt. Der Gewinn im Q2 stieg um 72 Prozent auf 495,5 Millionen Dollar, während der Umsatz sogar um 88 Prozent auf 2,58 Milliarden Dollar wuchs. Grund für die Enttäuschung der Anleger ist der "schwache" Ausblick des kanadischen Smartphone-Herstellers. RIM erwartet nämlich, dass der Gewinn im laufenden dritten Quartal etwa gleich hoch wie im vorangehenden Dreimonatsabschnitt sein wird.
RIM kämpft momentan gegen die wachsende Konkurrenz des iPhones von Apple. Doch Geschäftskunden scheinen immer noch auf den BlackBerry zu setzten. Laut RIM stieg die Anzahl der Kunden im vergangenen Quartal um mehr als 2,5 Millionen auf etwa 19 Millionen User. Im dritten Quartal soll die Kundenanzahl um 2,9 Millionen steigen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Leichte Umsatzsteigerung für Bedag

Der Kanton Bern erhält für 2021 eine Dividende von 3,55 Millionen Franken.

publiziert am 24.5.2022
image

Leichtes Wachstum bei Salt

Salt hat im ersten Quartal 2022 an Umsatz zugelegt. Auch bei den Firmenkunden ist der Telco gewachsen.

publiziert am 24.5.2022
image

Softwareone: Solutions und Services legen wieder deutlich zu

Der Stanser Softwarelizenzhändler ist mit einem um fast 15% gesteigerten Bruttogewinn ins neue Jahr gestartet. Treiber waren Cloud-Services und Zukäufe.

publiziert am 19.5.2022
image

Cisco muss Ziele nach unten korrigieren

Die Covid-Lockdowns in China und der Krieg in der Ukraine machen dem Konzern zu schaffen. Cisco erwartet im laufenden Quartal einen Umsatzrückgang.

publiziert am 19.5.2022