Ringier kauft media swiss group

4. Dezember 2007, 15:06
  • ringier
image

Der Ringier-Verlag gab heute den Kauf einer Beteiligung von 80 Prozent an der media swiss group bekannt.

Der Ringier-Verlag gab heute den Kauf einer Beteiligung von 80 Prozent an der media swiss group bekannt. Die media swiss group betreibt mit 350 Mitarbeitenden in der Schweiz unter anderem die Scout24-Marktplätze und die Gate24-Directories und verfügt über verschiedene Tochtergesellschaften. Im Februar dieses Jahres hatte media swiss den E-Business-Anbieter Xmedia übernommen.
Ringier wird damit nach eigenen Angaben zum führenden Schweizer Verlagshaus im Bereich der elektronischen Medien. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Ringier will seine publizistischen Inhalte künftig stärker mit kommerziellen Online-Angeboten verknüpfen. An der operativen Leitung um media-swiss-Gründer Dölf Früh und Scout24-Gründer Daniel Grossen soll sich nichts ändern. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tamedia migriert Systeme auf Single-Sign-On "OneLog"

Die Tamedia migriert als zweiter Verlag seine Systeme auf das "Schweizer Medien Login". Ringier ist schon dabei, weitere Verlage sollen folgen.

publiziert am 2.12.2021
image

Joint-Venture von TX Group, Ringier, Mobiliar und General Atlantic legt offiziell los

Die gemeinsame Firma der gleichberechtigten Aktionäre ist seit Donnerstag offiziell gegründet. CEO Gilles Despas verrät gegenüber inside-it.ch die nächsten Schritte.

publiziert am 12.11.2021
image

Schweizer Medienhäuser bündeln ihre Online-Marktplätze

Gemeinsam mit einem Investor schaffen die TX Group, Ringier und Mobiliar ein neues Digitalunternehmen mit 1000 Angestellten.

publiziert am 31.8.2021
image

Schleich­werbung für E-ID: Presserat rügt Ringier

Der Presserat heisst eine Be­schwerde der Digitalen Gesellschaft gut. Der Verlag hat bezahlte Polit-Werbung für die E-ID nicht aus­reichend gekenn­zeichnet.

publiziert am 30.4.2021