Risikokapital für TrekkSoft

26. August 2013, 10:11
  • channel
image

Der Interlakener Start-Up --http://www.

Der Interlakener Start-Up TrekkSoft erhält Riskokapital, unter anderem von der Investmentfirma Redalpine Venture Partners. Der bekannteste Partner bei Redalpine ist der Borsalino Mitgründer Nicolas Berg. Laut Redalpine beteiligen sich auch die Schwyzer Kantonalbank sowie Privatinvestoren an der Finanzierungsrunde. Wie viel Geld TrekkSoft in deren Rahmen zufliesst erwähnt Redalpine allerdings nicht - laut 'Techcrunch' sind es rund 800'000 Dollar.
TrekkSoft bietet Veranstaltern von Touren und anderen touristischen Events weltweit eine Online-Buchungs- und Management-Plattform im Software-as-a-Service-Modell an. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und hat seine Plattform letztes Jahr offiziell lanciert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Für Gemeinden ist IT-Sicherheit ohne Dienstleister nicht zu haben

Gemeinden sind keine Unternehmen, aber müssen – und wollen – ihre IT ebenso modernisieren, sagt Marco Petoia vom Gemeinde-RZ-Betreiber RIZ in Wetzikon. Fällanden und Bauma erklären uns, warum.

publiziert am 7.12.2022
image

Best of Swiss Apps kürt die besten App-Dienstleister

Die Veranstalter der Best of Swiss Apps Awards haben ein Ranking der besten App-Dienstleister 2022 aufgestellt.

publiziert am 7.12.2022
image

IT-Berater Syracom übernimmt Allaxa

Es entsteht ein 50-köpfiges Schweizer Beratungshaus mit einem besonderen HR-Ansatz. Geschäftsführer Lars Baumann nennt die Hintergründe.

publiziert am 6.12.2022