Risikokapital für TrekkSoft

26. August 2013, 10:11
  • channel
image

Der Interlakener Start-Up --http://www.

Der Interlakener Start-Up TrekkSoft erhält Riskokapital, unter anderem von der Investmentfirma Redalpine Venture Partners. Der bekannteste Partner bei Redalpine ist der Borsalino Mitgründer Nicolas Berg. Laut Redalpine beteiligen sich auch die Schwyzer Kantonalbank sowie Privatinvestoren an der Finanzierungsrunde. Wie viel Geld TrekkSoft in deren Rahmen zufliesst erwähnt Redalpine allerdings nicht - laut 'Techcrunch' sind es rund 800'000 Dollar.
TrekkSoft bietet Veranstaltern von Touren und anderen touristischen Events weltweit eine Online-Buchungs- und Management-Plattform im Software-as-a-Service-Modell an. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und hat seine Plattform letztes Jahr offiziell lanciert. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

PC-Markt: Die Lieferprobleme halten an

Der westeuropäische PC-Markt liegt trotz leichtem Rückgang über Vor-Pandemie-Niveau. Lieferengpässe und geopolitische Spannungen bremsen den Absatz.

publiziert am 18.5.2022
image

Ti&m expandiert nach Basel

Der IT-Dienstleister will in Basel nicht nur neue Kunden finden, sondern sich auch ein neues Gebiet zur Personalrekrutierung erschliessen.

publiziert am 17.5.2022
image

Finnova kauft Fintech Contovista

Viseca verkauft das Vorzeige-Fintech an Finnova. Der Banken­software-Hersteller will mit Contovista sein Data-Analytics-Know-how und -Portfolio stärken.

publiziert am 16.5.2022
image

Sunrise UPC und Swiss Fibre Net verlängern Partnerschaft

Mit mehr Marktanteil erhalte man nun auch bessere Konditionen, sagt der Telco.

publiziert am 16.5.2022