Rivella wird GIA-Kunde

26. November 2010, 12:34
  • sap
  • gia informatik
image

Rivella ist neu ein Kunde des Aargauer IT-Dienstleisters GIA Informatik.

Rivella ist neu ein Kunde des Aargauer IT-Dienstleisters GIA Informatik. GIA erhielt gemäss einer Mitteilung den Zuschlag für das SAP-Outtasking des Aargauer Getränkeherstellers. Hier übernehme GIA die Verantwortung für den Aufbau und den Betrieb einer ausfallsicheren SAP-Systemlandschaft.
Rivella hatte diese Aufgabe vorher schon ausgelagert. "Im Rahmen des Umzugs in das neue Verwaltungsgebäude haben wir auch die IT-Dienstleistungsverträge überprüft. Nicht zuletzt die örtliche Nähe des Partners gab schliesslich den Ausschlag für GIA Informatik", schreibt Rivella-Sprecherin Monika Christener in einem E-Mail an inside-channels.ch. Welcher IT-Dienstleister nun den Kürzeren zog, wollte sie nicht sagen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

SAP erhöht auch die Preise für Software-Wartung

Nach der Preiserhöhung für Cloud-Produkte sind jetzt die Softwareinstallationen an der Reihe. Die IG SAP Schweiz hat dazu bereits viele Rückfragen ihrer Mitglieder.

publiziert am 14.9.2022
image

SAP-Migration – das Dilemma der Daten und Downtime

SAP S/4HANA öffnet ein Füllhorn an Möglichkeiten für Big Data, Echtzeitcomputing & Co., ist aber auch ein radikaler Umbruch. Bei der Transformation hilft ein Fokus auf die Daten und die Reduktion der Downtime in der Migration, Risiken zu minimieren, Vorlaufzeiten zu verkürzen und Kosten zu senken.

image

EPFL will in die SAP-Cloud

Die freihändige Beschaffung für Wartung und Lizenzen ist der Hochschule 6 Millionen Franken wert.

publiziert am 26.8.2022