Riverbed mit neuem Technology-Alliance-Programm

7. November 2014, 16:51
  • international
  • riverbed
image

Der Netzwerkkomponenten-Hersteller Riverbed hat an der Hausmesse in San Jose das neue Technology-Alliance-Programm vorgestellt.

Der Netzwerkkomponenten-Hersteller Riverbed hat an der Hausmesse in San Jose das neue Technology-Alliance-Programm vorgestellt. Das Programm ist ein Zusammenschluss von Technologiepartnern, um neue Funktionalitäten anzubieten. Das Ziel: Das Nutzen der Riverbed-Lösungen zu erhöhen und die technischen Herausforderungen einer hybriden IT-Infrastuktur besser zu bewältigen.
Zum Start hat das Programm bereits 17 Gründungsmitglieder. Partner können die Riverbed Application Performance Platform erweitern, und darauf dann Probleme analysieren, diagnostizieren und lösen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022