Robischung kümmert sich nur noch um Schweiz

11. Januar 2017, 16:20
  • people & jobs
  • suse
  • channel
  • schweiz
  • linux
image

Marc Robischung, --http://www.

Marc Robischung, seit 2014 für das Channel-Geschäft von SUSE in der Schweiz und in Österreich verantwortlich, wird sich neu ausschliesslich um den Schweizer Markt kümmern. Im September 2016 hat SUSE ein neues Channel-Programm eingeführt, das auf die Bereiche Enterprise Linux, Software-Defined Storage, OpenStack Cloud und System-Management fokussiert.
Der Schweizer Markt sei hochdynamisch, schreibt SUSE. Die digitale Transformation schreite schneller voran, als noch vor einem Jahr angenommen. Nur mit einem starken Channel könne diese erfolgreich verlaufen. "Ich freue mich sehr, dass Marc Robischung in die Schweiz 'zurückgekehrt' ist und jetzt allein für unseren stark wachsenden Markt zur Verfügung steht", sagt Markus Wolf, Country Manager Schweiz bei SUSE. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

Rochade im Führungsteam der Netrics Gruppe

Nectrics-CEO Pascal Schmid wechselt per Ende 2022 in den Verwaltungsrat der Gruppe. Pascal Kocher, langjähriger CFO, übernimmt dann die Chefposition.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 22.9.2022 1
image

Exklusiv: Prime Computer vor dem Aus

Der St.Galler Assemblierer stellt seinen Betrieb bereits per Ende Oktober ein. Unseren Quellen zufolge wird seit Frühjahr über die Auflösung von Prime Computer spekuliert.

aktualisiert am 21.9.2022 2