Rochaden bei Infoniqa

4. Mai 2011, 08:00
  • people & jobs
image

Roger Hegglin wird neuer CEO der Infoniqa SQL AG und Martin Fink wird Chef einer neuen Abteilung für den Verkauf von Huaweiwei Symantec-Produkte.

Roger Hegglin wird neuer CEO der Infoniqa SQL AG und Martin Fink wird Chef einer neuen Abteilung für den Verkauf von Huawei Symantec-Produkte.
Der bisherige Sales Manager Roger Hegglin ist der neue CEO des Zuger Software-Integrators Infoniqa SQL AG, wie heute mitgeteilt wurde. Er arbeitet seit 2001 beim Unternehmen, das vor vier Jahren von Österreichern gekauft wurde. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Unternehmen sei Hegglin der "logische Nachfolger als CEO" gewesen, so die Mitteilung.
Sein Vorgänger Urs Tschudin wird neu Verwaltungsratspräsident und Delegierter des Verwaltungsrats der Firma. Tschudin ist somit in der gesamten DACH-Region für den Geschäftsbereich Information Management und das Marketing zuständig.
Ausserdem wurde heute die Gründung einer neuen Geschäftseinheit bekannt gegeben, die sich um den Verkauf der Storageprodukte von Huawei Symantec kümmern soll. Die Zuger halten den Status als Advanced Certified Partner und Master Reseller des US-chinesischen Jointventures. Chef der neuen Abteilung wird Martin Fink, der seit zehn Jahren bei Infoniqa arbeitet und zuletzt den Posten als Head of Engineering & Support Services innehatte. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023