Roche eröffnet mit Satyam Offshore-Zentrum

24. Mai 2011, 09:04
  • international
  • geschäftszahlen
image

Der indische IT-Riese Mahindra Satyam schreibt rote Zahlen, will aber trotzdem 17'000 neue Stellen schaffen.

Der indische IT-Riese Mahindra Satyam schreibt rote Zahlen, will aber trotzdem 17'000 neue Stellen schaffen.
In einer Mitteilung zu den Zahlen des vierten Quartals erwähnt der indische Software-Exporteur Mahindra Satyam auch einen bedeutenden Kundengewinn aus der Schweiz. Dabei handelt es sich um das Basler Pharmaunternehmen Roche, das neu mit Mahindra Satyam im Bereich IT Lifecycle Support Services zusammenarbeitet. Die beiden Firmen haben kürzlich im indischen Hyderabad das "Roche Offshore Delivery Center" (ODC) eröffnet haben. Dieses ist schwerpunktmässig für Softwareentwicklung, Testing und Projektmanagement zuständig.
Was die Geschäftszahlen von Satyam betrifft, resultierte trotz einer Umsatzsteigerung um 7,5 Prozent ein Minus von umgerechnet 72,8 Millionen Dollar. Grund dafür sind Nachwehen des Bilanzfälschungs-Skandals, der Satyam Anfang 2009 erschütterte. Im vergangenen Februar einigte sich Satyam nun mit privaten Klägern und im April mit der US-Börsenaufsicht SEC: Insgesamt bezahlte Satyam für die beiden Einigungen 135 Millionen Dollar.
Trotz Finanzskandal konnte Satyam in den letzten Jahren das Vertrauen der Kunden jedoch wieder herstellen. "Am Ende des zweiten Jahres unserer geplanten dreijährigen Reise sind wir sehr glücklich mit dem, was wir bisher geschafft haben", meinte CEO CP Gurnani. Man sei sich aber dennoch bewusst "über die Herausforderungen, die im Zuge der Transformation noch vor uns liegen. Unser Fokus liegt vor allem auf profitablem Wachstum und dem Ausbau unserer Fähigkeiten.", so CP Gurnani.
Gegenüber indischen Medien liess Satyam zudem verlauten, dass man im neuen Geschäftsjahr fast 17'000 neue Jobs schaffen wolle. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen weltweit 30'000 Personen - vor der Krise waren es noch 53'000. Verglichen mit den Plänen anderer indischer IT-Grössen ist das Vorhaben von Satyam jedoch fast schon bescheiden: So wollen etwa Tata Consultancy Services und Infosys zusammen über 100'000 Jobs schaffen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022 1