Rolf Forster für Mirai unterwegs

22. Januar 2007, 10:20
    image

    Der bekannte Distributions-Profi Rolf Forster, der zuletzt beim Littauer Distributor Actebis für das Komponenten- und UE-Geschäft zuständig war, hat sich selbständig gemacht.

    Der bekannte Distributions-Profi Rolf Forster, der zuletzt beim Littauer Distributor Actebis für das Komponenten- und UE-Geschäft zuständig war, hat sich selbständig gemacht. Er ist nun für die taiwanische Firma Nexgen, eine Tochter des Chimei-Konzerns als "Sales Representative" für die Monitore und TV-Geräte der Mirai-Marke unterwegs. Als solcher vertritt er ab Anfang Jahr Nexgen gegenüber den Distributoren, Händler und Retailer im deutschsprachigen Raum Europas. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

    Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

    Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

    Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

    publiziert am 30.9.2022
    image

    ALV braucht IT-Knowhow für bis zu 55 Millionen Franken

    In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco für die kommenden 5 Jahre Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

    publiziert am 30.9.2022