Rometty bleibt "mächtigste Frau der Weltwirtschaft"

14. Oktober 2013, 10:09
  • international
image

Das Wirtschaftsmagazin 'Fortune' hat die neuste Ausgabe seiner jährlich veröffentlichten Top-50-Liste der mächtigsten Frauen in der Weltwirtschaft veröffentlicht.

Das Wirtschaftsmagazin 'Fortune' hat die neuste Ausgabe seiner jährlich veröffentlichten Top-50-Liste der mächtigsten Frauen in der Weltwirtschaft veröffentlicht. Wie schon letztes Jahr wird die Liste von Ginny Rometty, die seit Anfang 2012 - und sei dies immer noch.
Weil Whitman in der Rangliste zurückgestuft wurde, wurde sie von zwei anderen bekannten Frauen im IT-Business überholt, Sheryl Sandberg und Marissa Mayer. Sandberg, COO von Facebook, sei letztes Jahr durch die Veröffentlichung ihres Buches "Lean In" (deutscher Untertitel "Frauen und der Wille zum Erfolg") zu einer weltweit bekannten Persönlichkeit geworden. Mayer hat es geschafft, dass Yahoo, vor allem in den USA, wieder als "cooles" und zukunftsträchtiges Unternehmen im Internetbusiness wahrgenommen wird.
In der Top-50-Liste befindet sich noch eine Reihe von weiteren Frauen aus dem IT-Business, darunter die Xerox-Chefin Ursula Burns, Safra Catz, Finanzchefin von Oracle, Susan Wojcicki, Leiterin der Werbeverkaufsabteilung von Google, die Intel-Präsidentin Renée James und Bridget Van Kralingen, Leiterin von IBM Global Business Services. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022
image

Vor 25 Jahren: Computer besiegt Schachweltmeister

Der Sieg von Deep Blue über Garri Kasparow bewegte die Welt und machte die technische Überlegenheit von Computern für viele Menschen plötzlich sichtbar.

publiziert am 13.5.2022
image

Malware wird vermehrt über Suchmaschinen verbreitet

Cyberkriminelle platzieren laut einer Studie ihre Malware ganz oben bei Google und Bing. Phishing-Downloads sollen um mehr als das Vierfache zugenommen haben.

publiziert am 13.5.2022
image

EU und Japan beschliessen eine digitale Partnerschaft

Mit der Partnerschaft soll die Zusammenarbeit in einem "breiten Spektrum digitaler Fragen" vorangetrieben und das Wirtschaftswachstum gefördert werden

publiziert am 12.5.2022