Rotkreuzer Assentis mit 30 Prozent mehr Umsatz

24. Februar 2011, 16:27
  • channel
  • finanzindustrie
  • geschäftszahlen
image

Wie der Schweizer Output-Management-Spezialist Assentis mitteilt, konnte der Umsatz im vergangenen Jahr um 30 Prozent gesteigert werden.

Wie der Schweizer Output-Management-Spezialist Assentis mitteilt, konnte der Umsatz im vergangenen Jahr um 30 Prozent gesteigert werden. Die Steigerung sei vor allem auf die verstärkte Fokussierung auf den Finanzsektor zurückzuführen, so das Unternehmen. Neu unterhält das Unternehmen auch eine Niederlassung in Singapur, wo primär die steigenden Anfragen der in Asien tätigen Privatbanken bearbeitet würden, so Assentis weiter. Erste Installationen im Banken-Sektor in Asien seien bereits realisiert worden. Inzwischen arbeiten insgesamt mehr als 70 Mitarbeitende für das Rotkreuzer Unternehmen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Post-Tochter Unblu übernimmt Aarauer SaaS-Anbieter Adiacom

Seit Anfang November gehört Unblu der Schweizer Post. Jetzt kauft das Basler Unternehmen seinerseits zu und erwirbt den Spezialisten für Videokommunikation.

publiziert am 23.11.2022