Rotronic will Dienstleister sein

17. Februar 2005, 18:05
    image

    Der Bassersdorfer Komponenten-Disti, Assemblierer und Katalog-Händler Rotronic will ins IT-Service-Geschäft einsteigen.

    Der Bassersdorfer Komponenten-Disti, Assemblierer und Katalog-Händler Rotronic will ins IT-Service-Geschäft einsteigen. Man wolle mit der neuen Sparte "IT-Dienstleistungen und Services" KMU, öffentliche Verwaltungen, Industriebetriebe und EDV-Wiederverkäufer als Kunden gewinnen, heisst es aus Bassersdorf.
    Angeboten werden die klassischen Dienstleistungen eines VARs: Rollout und Migration, Auf- und Aufbau von komplexen Gesamtlösungen und die Wartung und Überwachung von bestehenden IT-Umgebungen. Mit im Angebot ist auch Body-Leasing, also die kurzfristige Vermietung von Fachkräften bei Engpässen.
    Interessant wird die Frage sein, wie Rotronic mit den sich abzeichnenden klassischen Channel-Konflikten (die Service-Abteilung konkurrenziert die Distributionskunden) umgehen wird. (hc)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023