Rotstift auch bei Microsoft in Las Vegas

18. März 2009, 07:58
  • kolumne
image

BloggingToms Abenteuer im Cyberspace LXVIII

BloggingToms Abenteuer im Cyberspace LXVIII
Ein kurzer Spaziergang hat mich heute weit herumgebracht. In Paris kurz beim Eiffelturm vorbeigeschaut und in Venedig den singenden Gondolieri gelauscht. Und zum Abschluss der kleinen Rundreise einen Espresso auf der Piazza San Marco getrunken. Doch der Schein trügt, denn hier in Las Vegas ist alles irgendwie (un-)echt. Sie ahnen es, es ist wieder März und damit traditionell der Zeitpunkt für die Microsoft-Entwicklerkonferenz MIX in Las Vegas. Viel gibt's bisher nicht zu sagen, denn die Konferenz startet ja erst heute offiziell.
Nur soviel ist bereits jetzt klar: Auch bei den Entwicklern hat Microsoft den (sanften) Rotstift angesetzt. Der "Pre-MIX-Day" für geladene Gäste, letztes Jahr noch mit grossem Anklang. Stattdessen hat es dieses Jahr nur noch zu einer Trial-Version von Nero 9 gereicht.
Dafür hat die erste Premiere der MIX bereits in der Nacht ohne grosse Ankündigung das Licht der Welt erblickt. Kein Wunder, schliesslich ist der Webseiten-Übersetzer von Microsoft nun wahrlich nichts Neues. Neu ist lediglich, dass sich Webseitenbetreiber nun auch eines Widgets oder einer Ajax-API bedienen können. Zumindest, wenn sie über einen Invite-Code für die Beta verfügen. Widget und API sind zwar ein Fortschritt, aber das ändert leider nichts an den manchmal etwas dürftigen Übersetzungsresultaten. Allerdings: Google Translate oder Babelfish schneiden diesbezüglich auch nicht besser ab…
Und bevor ich nun zum zweiten Mal versuche, den Jet-Lag zu kurieren, hier noch die nicht immer ganz ernst gemeinten Links: Der Segway lernt jetzt laufen)

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

publiziert am 3.2.2023
image

Vor 16 Jahren: Windows Vista erscheint

War es das schlechteste Windows aller Zeiten?

publiziert am 3.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Due Diligence: Hydromea

In dieser Kolumne schreibt Ramon Forster regelmässig über Schweizer Tech-Startups. Heute unter der Lupe: Hydromea aus Renens (VD).

publiziert am 2.2.2023