Rui Brandao ist neuer ETH-IT-Chef

15. Juli 2016, 10:05
  • people & jobs
  • credit suisse
image

Die Schulleitung der ETH hat Rui Brandao zum neuen Leiter der Informatikdienste ernannt.

Die Schulleitung der ETH hat Rui Brandao zum neuen Leiter der Informatikdienste ernannt. Er wird seine Position im November 2016 antreten, wie die Hochschule mitteilt. Brandao folgt auf Reto Gutmann, der die Position ab 2011.
Brandao wechselt von der Credit Suisse zur ETH, wo er während 13 Jahren mehrere IT-Einheiten und globale Projekte geführt hat. Davor arbeitete er in Beratungsunternehmen, in denen er unter anderem mit Mandaten der IT-Sicherheit und IT-Revision beauftragt war. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ex-Schweiz-Chef von Salesforce wechselt zu Palantir

Blaise Roulet übernimmt beim Analytics-Unternehmen die neu geschaffene Position des Head of Sales Europe.

publiziert am 19.5.2022
image

Swico-GV: Adrian Müller zum neuen Präsidenten gewählt

Nach 14 Jahren als Swico-Präsident gibt Andreas Knöpfli das Amt ab. Sein Nachfolger ist Adrian Müller, Chef von HP-Schweiz.

publiziert am 19.5.2022
image

Alexander Wenzler ist nicht mehr Solutions-Chef bei Alltron

Alltrons bisheriger Solutions-Chef, Alexander Wenzler, gibt seine Position auf und arbeitet neu zusätzlich bei White Rabbit Communications. Der Disti sondiert die Nachfolge.

publiziert am 19.5.2022
image

Cloudera holt Philippe Picalek von Oracle

Philippe Picalek übernimmt den Vertrieb in der Schweiz und soll wichtige Telco- und Finanzkunden in Deutschland betreuen.

publiziert am 18.5.2022