Russische Ministerien sollen Open-Source-Software nutzen

29. Dezember 2010, 12:18
  • open source
  • russland
  • software
  • betriebssystem
  • schule
image

Russlands Premierminister Vladimir Putin hat einen Regierungsauftrag unterzeichnet, der die Grundlagen zur Nutzung von Freier Software in Behörden und Ministerien bis ins Jahr 2015 festlegt.

Russlands Premierminister Vladimir Putin hat einen Regierungsauftrag unterzeichnet, der die Grundlagen zur Nutzung von Freier Software in Behörden und Ministerien bis ins Jahr 2015 festlegt. Wie das Online-Portal 'Mashable' schreibt, beinhaltet das Dokument insgesamt 25 Schritte und beschreibt die Schritte, die zum Umstieg auf Open-Source-Software nötig sind. So soll etwa das Kommunikationsministerium in einem ersten Schritt eine Art "Grundaustattungskatalog" zusammenstellen, der am Ende aus einem Paket aus Open-Source-Software inklusive Betriebssystem, Treiben und Programmen bestehen soll. Im dritten Quartal des Jahres 2015 sollen dann Beschlüsse der Regierung folgen, die die schrittweise Einführung von freier Software in der nächsten Planungsperiode regeln.
Die russische Regierung hatte bereits 2008 Schulen angewiesen, Open-Source-Software zu nutzen. Schulen, die weiter proprietäre Software nutzen, müssen in der Zwischenzeit selbst für die Lizenzkosten aufkommen. Ende Oktober wurde ausserdem bekannt, dass Russland fast 5 Millionen Franken in die Entwicklung eines eigenen, auf Linux basierenden Betriebssystems investieren will. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft stoppt Verkauf von Windows 10

Am 31. Januar findet Windows 10 den Anfang seines Endes: Zumindest über seine eigene Webseite wird Microsoft das Betriebssystem nicht mehr anbieten.

publiziert am 20.1.2023 1
image

Berner Stadtrat spricht weitere Millionen für Base4Kids

Das Parlament gibt zusätzliches Geld frei. Es ist nicht der letzte Kredit, der für die Schulinformatik notwendig sein wird.

publiziert am 13.1.2023
image

"Base4kids2" kostet noch mehr Geld

Fast 4 Millionen Franken sollen zusätzlich fliessen, damit die derzeit an Berner Schulen eingesetzten iPads während den nächsten 2 Jahren überhaupt noch betrieben werden können.

publiziert am 11.1.2023
image

Support-Ende für Windows-Betriebssysteme naht

Am 10. Oktober 2023 wird definitiv Schluss mit Windows Server 2012 sein. Das End-of-Life von Windows 8 kommt sogar noch früher.

publiziert am 5.1.2023