RZ-Betreiber e-shelter holt BT-Mann

15. Oktober 2010, 12:09
image

Der deutsche Rechenzentrums-Spezialist e-shelter hat Sebastian Brandis von BT als COO an Bord geholt.

Der deutsche Rechenzentrums-Spezialist e-shelter hat Sebastian Brandis von BT als COO an Bord geholt. Brandis hatte zuvor den gleichen Posten bei BT Deutschland. Der Job eines Operations-Chef bei e-shelter ist neu und soll die Wachstumspläne des deutschen RZ-Konzerns untermauern.
e-Shelter betreibt zur Zeit über 80'000 Quadtratmeter Rechenzentrumsflächen und zieht aktuell in Rümlang ein riesiges (total 26'000 Quadratmeter Geschossfläche, Dieseltanks für 300'000 Liter) neues Rechenzentrum (Foto) in Windeseile hoch. Im Februar 2011 werden die ersten Kunden mit dem technischen Ausbau in Rümlang beginnen können, im Juni wird das Gebäude in Betrieb gehen.
Doch e-shelter ist nicht der einzige Player, der vom boomenden Housing-Markt profitieren will. Eben erweiterte die Glattburgger Interxion die verfügbare Fläche um 700 Quadtratmeter (hc)
(Interessenbindung: Interxion und e-shelter sind Werbekunden unseres Verlags).

Loading

Mehr zum Thema

image

Petra Jenner wird EMEA-Verantwortliche bei Splunk

Die ehemalige Schweiz-Chefin von Salesforce hat einen neuen Job. Jenner wird Senior Vice President und General Manager EMEA bei Splunk.

publiziert am 16.5.2022
image

Die Fachhochschule OST sucht neue Leitung fürs IT-Departement

Luc Bläser gibt die Leitung des Informatik-Departements der Ostschweizer Fachhochschule ab und wechselt zur Dfinity Foundation.

publiziert am 13.5.2022
image

Asut holt designierten Swisscom-CEO in den Vorstand

Christoph Aeschlimann, der Nachfolger von Urs Schaeppi, hat qua Amtes Einsitz im Vorstand des Schweizerischen Verbands der Telekommunikation genommen.

publiziert am 13.5.2022
image

Exklusiv: Adrian Schmid verlässt eHealth Suisse

Der Geschäftsführer von eHealth Suisse hat gekündigt. Er wechselt auf Anfang November zu einem Beratungsunternehmen.

publiziert am 11.5.2022 1