RZ-Regionalisierung - Marktnähe ist gefragt

4. Oktober 2016, 14:08
  • cloud
  • interxion
  • equinix
  • t-systems
  • microsoft
  • google
image

Nicht nur die RZ-Anbieter wie --http://www.

Nicht nur die RZ-Anbieter wie Interxion festhielt, geht es um die Nähe zu potentiellen Kunden. Es sei wichtig, für sie die Latenzzeiten niedrig zu halten, ihnen neue Backup-Standortoptionen zu schaffen, die Datentransportkosten zu reduzieren und insbesondere regionale Datenschutzbestimmungen adressieren zu können.
Google hat denn auch soeben erst erklärt, im nächsten Jahr in acht neuen Cloud-Regionen an den Start zu gehen: Mumbai, Singapur, Sydney, Nord-Virginia, Sao Paulo, London, Finnland und Frankfurt.
Am gleichen Tag hatte Konkurrent Amazon in einem Blogeintrag angekündigt, in Frankreich eine neue Cloud-Region mit Zentrum in Paris einzurichten. Das weltweit aufgebaute lokale Angebot umfasse derzeit 13 Regionen und werde demnächst um Kanada, China, Ohio und Grossbritanien ergänzt, heisst es weiter. Die einzelnen Regionen hat Amazon übrigens weiter in Verfügbarkeitszonen unterteilt, von denen es zehn in Europa gibt.
Interessant ist, dass kurz nach Google und Amazon auch Microsoft-CEO Satya Nadella die Regionalisierung an einer Veranstaltung in Dublin thematisierte. Er strich laut 'Datacenter-Knowledge' heraus, in Europa inzwischen drei Milliarden Dollar in den RZ-Bau investiert und allein im letzten Jahr dort die RZ-Fläche verdoppelt zu haben. Microsoft unterhält selbst 30 Datacenter-Regionen. (vri)
Hinweis. Wer überlebt den Wandel?
Prominente Channel-Player, Vendors und Newcomer diskutieren an der ersten Schweizer Channel-Arena (26.1.2017 in Aarau). Diskutieren Sie mit. Mit: Marc Schnyder, Yvonne Bettkober, Matthias Keller, Marco Marchesi, Thierry Knecht, Stephan Mahler, Gustavo Möller-Hergt und vielen mehr! Tickets (Reseller & Service Providers only) gibt es bei unseren geschätzten Sponsoren und Partnern oder direkt hier.

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft hostet E-Mail-Adressen des Schweizer Parlaments

Die Datenhaltung in der Schweiz ist von Microsoft vertraglich zugesichert. Die Lizenzen kosten 600 Franken pro Ratsmitglied und Jahr.

publiziert am 6.10.2022 2
image

Microsoft rollt neues Partner­programm aus

Migration in und Services um die Cloud stehen im Fokus des neuen Microsoft-Channel-Programms. ISVs werden im Laufe des Jahres nachgezogen.

publiziert am 5.10.2022
image

Exchange Zero Day: Microsoft muss Workaround abändern

Der erste Workaround bietet nur wenig Schutz.

publiziert am 5.10.2022
image

Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

publiziert am 4.10.2022