SAF verdoppelt Jahresgewinn und plant Akquisitionen

19. März 2007, 15:45
  • geschäftszahlen
image

Der börsennotierte Tägerwiler Softwarehersteller SAF wies für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatz von 13,6 Millionen Euro aus, was einer Steigerung um 84 Prozent verglichen mit dem Vorjahr entspricht.

Der börsennotierte Tägerwiler Softwarehersteller SAF wies für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatz von 13,6 Millionen Euro aus, was einer Steigerung um 84 Prozent verglichen mit dem Vorjahr entspricht. Dank einem Nettogewinn von 4,6 Millionen Euro (Vorjahr: 2 Millionen) betrug die Gewinnmarge 33,8 Prozent. Die vergangenen November nach oben angepassten Erwartungen wurden somit übertroffen.
Der Umsatz wurde laut SAF vor allem durch die Lizenzerlöse erhöht. Diese stiegen im gleichen Zeitraum – um 114 Prozent – von 4,3 auf 9,1 Millionen Euro. Vergangenes Jahr konnte SAF 25 Lizenzverträge abschliessen, 2005 waren es noch zwölf. Die Dienstleistungserlöse gingen hingegen um 5,5 Prozent von 1,8 auf 1,7 Millionen Euro zurück. Entsprechend fiel auch der Anteil der Dienstleistungserlöse von 24 auf 12,3 Prozent. Auslöser für diese Entwicklung war laut SAF der verstärkte Einsatz von Consultants in grossen Pre-Sales-Projekten, deren Dienstleistungen nur zum Teil verrechenbar waren.
SAF will in Zukunft weitere Investitionen tätigen. Durch neue Mitarbeitende soll das Direktgeschäft gesteigert werden. Auch Akquisitionen schloss der Anbieter von Bestell- und Prognose-Software für Handel und Industrie nicht aus. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Wenn Azure nicht wäre, würde Microsoft schrumpfen

Der Konzern gibt sinkende Umsätze bei Software und Spielkonsolen bekannt. CEO Satya Nadella setzt alles auf KI.

publiziert am 25.1.2023
image

Crealogix macht wieder Gewinn

Der Zürcher Bankensoftwarehersteller hat schwierige Jahre hinter sich, glaubt sich nun aber wieder auf dem richtigen Weg.

publiziert am 24.1.2023
image

Hypi Lenzburg: Das Softwarebusiness brummt

Die Bank arbeitet weiter an ihrer hybriden Strategie: Neben Finanzdienstleistungen soll auch das Technologiegeschäft ausgebaut werden.

publiziert am 20.1.2023