Sage lässt erneut Übernahmeziel fallen

3. August 2010, 08:57
  • business-software
  • sage
  • übernahme
image

HgCapital schnappt Sage nach Visma auch TeamSystem weg.

HgCapital schnappt Sage nach Visma auch TeamSystem weg.
Der britische Geschäftssoftware-Hersteller Sage konnte sich in einem Bieterkampf erneut nicht durchsetzen. Das auch in der Schweiz tätige Unternehmen wollte den italienischen ERP-Spezialisten TeamSystem kaufen, doch zum Zug gekommen ist nun ausgerechnet HgCapital. Die Beteiligungsgesellschaft hatte bereits vor vier Jahren Sage ausgestochen und sich damals den norwegischen Softwareanbieter Visma geschnappt.
Laut 'Financial Times' zog sich Sage im Rennen um TeamSystem erst am Donnerstag zurück und damit kurz vor der Unterbreitung einer definitiven Offerte am Freitag. Sage wollte ursprünglich bis zu 650 Millionen Euro für die Tochter des Beteiligungsunternehmens Bain Capital ausgeben – es wäre die grösste Übernahme in der Firmengeschichte gewesen.
Offenbar war Sage aber doch nicht bereit, einen so hohen Betrag in das italienische Unternehmen zu investieren. Bereits Anfang Juli konnte Sage nach einem Bieterkampf um den polnischen Softwarehersteller Teta einen höheren Preis nicht rechtfertigen - und zog sich zurück.
Mit dem Rückzug von Sage fiel der Preis für TeamSystem und HgCapital hat nun gestern den Kauf von TeamSystem für 565 Millionen Euro bekannt gegeben. Das Investmentunternehmen, das sich seit 2004 an fünf KMU-Software-Anbieter beteiligt hat, will nun weitere europäische Softwareunternehmen aufkaufen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023
image

Opentext: Nach der Übernahme kommen die Entlassungen

Nach dem Merger mit Micro Focus sollen rund 8% der Stellen gestrichen werden.

publiziert am 1.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Steht das Vorzeige-Startup Ava vor dem Aus?

Die ehemalige Ava-Chefin Lea von Bidder hat den neuen Eigentümer betrieben. Der Chef von Femtec Health reagiert mit Drohungen.

publiziert am 30.1.2023