Sage lässt Orbit sausen

20. Januar 2009, 16:00
  • people & jobs
  • sage
image

Sage Schweiz wird dieses Jahr nicht an der Zürcher Informatik-Messe Orbit teilnehmen.

Sage Schweiz wird dieses Jahr nicht an der Zürcher Informatik-Messe Orbit teilnehmen. Der britisch-schweizerische Hersteller von betriebswirtschaftlicher Software für kleine und mittelgrosse Firmen (Simultan, Pro-Concept, Sesam, Winware, …) will sich auf die Hausveranstaltung 'SageDay' im November in Bern konzentrieren, wie Marketingleiter Marc Ziegler auf Anfrage sagte.
Ziegler will den Verzicht auf die Orbit - immerhin der grösste zentrale IT-Anlass der Schweiz - nicht als Sparmassnahme interpretiert sehen. Sage wolle eben seine Mittel effizient einsetzen. Die Teilnahme an der Orbit koste immer noch gleich viel wie vor sieben Jahren, obwohl die Besucherzahlen zurückgegangen sind, kritisiert Ziegler. "An der Orbit 2000 haben wir Software für mehr als eine Million Franken verkauft. Heute kann man das vergessen," so Ziegler.
Der 'SageDay' ist aus den 'KMU-Tagen', die Simultan früher in Luzern durchführte und dem 'Pro-Concept User Day' entstanden. Der Standort Bern wurde gewählt, um auch die welschen Anwender von Pro-Concept anzusprechen.
Mit Sage lässt ein weiterer der grossen, multinationalen Anbieter die Zürcher Orbit fallen und konzentriert sich auf eine aufwändige Hausveranstaltung. Der Branche, die auf zentrale Anlässe mit Ausstrahlung in die Medien angewiesen wäre, ist damit kein Gefallen getan. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ti&m holt Avaloq-Mann als Sales-Chef

Peter Knapp wird im März 2023 die Sales-Leitung beim IT-Dienst­leister übernehmen. Als langjähriger Avaloq-Manager kennt er die Schweizer Finanz- und Bankenbranche.

publiziert am 1.12.2022
image

Avaloq-Partner Confinale schafft neue Leitungspositionen

Pascal Inauen und Birol Izel werden künftig die Geschäftsentwicklung und den Verkauf beim Schweizer Unternehmen verantworten.

publiziert am 1.12.2022
image

Co-CEO verlässt Salesforce

Bret Taylor geht nach einem Jahr an der Spitze. Marc Benioff bleibt alleine zurück.

publiziert am 1.12.2022
image

Acronis-Besitzer gibt seiner Schaffhauser Privat-Uni neuen Namen

Das Schaffhausen Institute of Technology heisst neu Constructor Group. Unter dem neuen Namen finanziert Gründer Serguei Beloussov einen Lehrstuhl an der Uni Genf.

publiziert am 30.11.2022