Sal. Oppenheim verlängert Vertrag mit EDS

6. August 2008, 15:50
  • cloud
  • outsourcing
image

Die grosse paneuropäische Privatbank Sal.

Die grosse paneuropäische Privatbank Sal. Oppenheim hat den Outsourcingvertrag mit EDS um fünf Jahre verlängert. EDS betreibt schon seit 1997 die IT-Infrastruktur der Privatbank, die auch in der Schweiz Niederlassungen hat.
Der bevorstehende Verkauf von EDS an Hewlett-Packard scheint die Treue der Bank zum Dienstleister nicht beeinträchtigt zu haben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022
image

Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

publiziert am 2.12.2022