Salesforce.com lockt Grosskunden mit eigener Programmiersprache

9. Oktober 2006 um 08:20
  • business-software
  • salesforce
  • programmiersprache
image

Salesforce.

Salesforce.com will heute Abend an seiner 'Dreamforce'-Kundenkonferenz eine eigene Programmiersprache für seine Online-CRM-Software vorstellen, wie das gewöhnlich gut (vor-)unterrichtete 'Wall Street Journal' schreibt.
Der 'Software als Service'-Vorreiter Salesforce.com hatte zwar schon bisher einige Grosskunden, den Hauptharst seines Kundenstamms machen aber kleine und mittelgrosse Unternehmen aus. Eines der Handycaps von Salesforce.com in den Augen von Grossunternehmen, so analysiert 'WSJ', war bisher seine mangelnde Anpassbarkeit an besondere Prozesse.
Die Programmiersprache "Apex" soll dies nun ändern. Mit "Apex" sollen Kunden eigenen Code schreiben können, der auf Salesforce.com-Servern läuft, um damit das Programm nach eigenen Bedürfnissen zu komplettieren. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

EFK: Bund sollte Office ohne Cloudanbindung so lange wie möglich einsetzen

Die Eidgenössische Finanzkontrolle kritisiert den Bund für die Einführung von M365. Die Verlängerung einer On-Premises-Lösung sei zu wenig geprüft worden und die Komplexität für Mitarbeitende nehme zu.

publiziert am 16.5.2024 4
image

Meta gibt seinen Slack-Konkurrenten Workplace auf

Einst hegte der US-Konzern grosse Pläne für den Kollaborationsdienst, in zwei Jahren ist aber Schluss. Meta will sich auf KI und das Metaverse fokussieren.

publiziert am 15.5.2024
image

Thomas Büchel verlässt Teamwork

Der "Teamworker der ersten Stunde" verlässt den SAP-Berater. Auf ihn folgt ein ebenfalls langjähriger Mitarbeiter.

publiziert am 14.5.2024
image

Swiss Digital Initiative trimmt Label auf KI

Mit einem aktualisierten Kriterienkatalog soll der vertrauenswürdige und verantwortungsvolle Einsatz von KI vorangetrieben werden.

publiziert am 14.5.2024