Salesforce: Neues Preismodell für Force.com

18. Januar 2008, 05:45
  • business-software
  • salesforce
image

Salesforce.

Salesforce.com hat gemäss verschiedenen US-Medienberichten neue Entwicklertools und gleichzeitig ein neues Preismodell für die Zusatzapplikationen vorgestellt, die man auf der "Force.com"-Plattform findet.
Demgemäss wird Salesforce.com in Zukunft für diese Anwendungen neben der üblichen Flatrate von 50 Dollar pro Monat auch ein Abonnement anbieten, das pro Login verrechnet wird. Dies soll vor allem den Gebrauch von Online-Anwendungen, die ein Kunde nur relativ selten einsetzen würde, schmackhafter machen. Pro Login werden fünf Dollar berechnet, wobei anscheinend doch mindestens fünf Logins, also 25 Dollar pro Monat bezahlt werden müssen. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022