Salesforce positioniert sich als Förderer von Cloud-Startups

24. Mai 2019, 11:04
  • cloud
  • salesforce
  • europa
  • crm
image

Die global agierende Investmentgruppe des CRM-Anbieters Salesforce stellt diesmal 125 Millionen Dollar in einem "Europe Trailblazer" genannten Fund zur Verfügung.

Die global agierende Investmentgruppe des CRM-Anbieters Salesforce stellt diesmal 125 Millionen Dollar in einem "Europe Trailblazer" genannten Fund zur Verfügung. Mit den Geldern wolle man europäische Cloud Startups unterstützen, heisst es in einer Mitteilung. Es gehe darum "in Unternehmen in verschiedenen Wachstumsphasen" zu investieren und sie bei der Produktausrichtung zu beraten.
Bereits 2015 habe man einen ersten Fund in Höhe von 100 Millionen Dollar in Europa lanciert. Mit diesen Investitionen seien inzwischen über 50 Startups in 13 europäischen Ländern gefördert und das Geld vollständig eingesetzt worden. Zuletzt hätten davon Unternehmen profitiert, die bei digitalen Zahlungen, Bilderkennung, künstlicher Intelligenz, Blockchain und APIs Pionierarbeit leisten. Von diesen Salesforce-Investitionen profitierte damals, das Lösungen für Context Intelligence und Insights für die Datenanalyse liefert.
Der Cloud-Fokus des neuerlichen Investitionsengagement wird zunächst regional begründet: Europa gehöre heute zu den führenden Regionen im Bereich der Cloud-Technologie. Thematisch wird der weltweite Wechsel auf die Cloud, der "neue, wegweisende Technologien hervorgebracht" habe, konstatiert. Und hier würden noch erhebliche Potentiale schlummern, stellt Salesforce fest. Das sei jedenfalls IDC-Zahlen zu entnehmen, wonach sich der Markt für Public Cloud Services in EMEA zwischen 2018 und 2023 auf 105,3 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln werde. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürich: "Schweizerische oder europäische Clouds sind zu bevorzugen"

Richtlinien des Kantons zeigen, was bei der Auswahl und der Nutzung von Cloud-Diensten zu berücksichtigen ist.

publiziert am 24.6.2022
image

Cloud-Anbieter wie Mega könnten Daten ihrer Kunden manipulieren

Ein ETH-Kryptografie-Team nahm die Verschlüsselung der Cloud Services des neuseeländischen Anbieters Mega unter die Lupe und fand gravierende Sicherheitslücken. Das dürfte kein Einzelfall sein.

publiziert am 23.6.2022
image

Event-Ankündigung: Wie sicher ist die Cloud?

Im Rahmen der Topsoft debattiert Swiss Made Software die Sicherheit des Schweizer Datenraums.

publiziert am 17.6.2022
image

Cisco will mit neuen Integrationen und Insights das IT-Management vereinfachen

Cisco versucht, die – selbst verursachten – Komplexitäten zu reduzieren. "Wir müssen das, was wir für Sie tun, einfacher machen", sagte Cisco-CEO Chuck Robbins zum Auftakt der Hausmesse.

publiziert am 15.6.2022